Presse-Bereich

Unser Presse-Team stellt Journalisten, Bloggern und Pressevertretern Hintergrundinformationen bereit, hilft beim Kontakt zu Interviewpartner und Athleten, stellt umfangreiches Bildmaterial für die Berichterstattung zur Verfügung und Akkreditiert Sie gerne für einen Besuch auf einer XLETIX Challenge. Wenn Sie Interesse haben, eines unserer Events aus nächster Nähe zu erleben, oder darüber zu berichten, registrieren Sie sich bitte hier oder schreiben eine Email an presse@xletix.com

Fotos zum Download

In diesem Bereich stellen wir Ihnen hochauflösendes, druckfähiges Bildmaterial zur Verfügung, dass Sie unter folgenden Bedingungen gerne in die Berichterstattung zur XLETIX Challenge einbinden können:

  1. Angabe des Copyrights (c) XLETIX GmbH
  2. Zusendung eines Links oder eines physischen Belegexemplars Ihres Beitrags

Videomaterial für Social Media und den Rohschnitt

Sie finden umfangreiches Videomaterial zur XLETIX Challenge auf unserem YouTube-Kanal. Sollten Sie Rohmaterial zur Anfertigung eigener Berichterstattung benötigen kontaktieren Sie uns bitte per Kontaktformular oder per Email.

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Bildrechte bei der XLETIX GmbH liegen.

Presseanfrage / Akkreditierunswunsch XLETIX Challenge

Pressespiegel: Das schreibt die Presse über die XLETIX Challenge (Auszug)

Nationale Tages-/Wochenpresse

„Hindernislauf extrem bei 30 Grad! Dieses Rennen war total verdreckt: Tausende Sportler testeten am Wochenende bei der XLETIX Challenge in Kallinchen ihre Grenzen. Bei 30 Grad! Deutschlands größter Hindernislauf fand zum dritten Mal statt.“

Zum vollständigen Artikel

„Bad Hönningen. 22 Grad, die Sonne scheint, die Helfer schwitzen – um andere zum Schwitzen zu bringen. Bereits seit Anfang der Woche wird in Bad Hönningen geschuftet, um die verschiedenen Hindernisse für die Xletix Challenge aufzubauen. Am Samstag geht der Hindernislauf in seine zweite Runde.“

Zum vollständigen Artikel

die-welt-logo

„Wellness für Harte. Bei der KrassFit Challenge wissen die Teilnehmer: Das, was auf dem Papier noch lustig klingt, wird sich während des Laufens als dreckig, brutal und anstrengend erweisen.“

„Marathonlaufen ist langweilig“

„Bewundert werden tollkühne Leistungen, die den Elementen trotzen, Ehrfurcht gebietende Schindereien, gefährliche Aktionen und die glaubhafte Zurschaustellung von Intensität und Euphorie.“

Zum vollständigen Artikel

„XLETIX Challenge: Hindernis-Parcours als Riesengaudi“

„Nass, dreckig, kalt war’s – und doch genossen die 4500 Teilnehmer der Xletix Challenge das Abenteuer Hindernis-Parcours im Nordsternpark.“

zum vollständigen Artikel

schwarzwaelder-bote-logo

„Seit vielen Jahren sind die Anmeldezahlen von Marathons oder Straßenläufen in Deutschland rückläufig. Firmenläufe und außergewöhnliche Runs dagegen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. So ähnlich verhält es sich auch bei den Anmeldezahlen von Abenteuerläufen.“

Fachpresse

runners-world-logo

„KrassFit Challenge Tirol 2014: Höchstgelegener Hindernislauf der Welt“

„Immer mehr Läufer entdecken den besonderen Reiz von Hindernisläufen für sich. Das Laufen bleibt dabei natürlich das Wichtigste, doch darüber hinaus wird auch Kraft und Willensstärke bei der Überwindung von Hindernissen gefordert. Bei der Krass Fit Challenge 2014 in Kühtai/Tirol tragen diese kreative Namen wie “Beasty Balance”, “Wonder Wall” oder “Burpee Boulevard”.“

Zum vollständigen Artikel

Wie X bist du? Eine Antwort darauf erhaltet ihr bei der XLETIX Challenge in Kallinchen bei Berlin, einem Extrem-Hindernislauf, der euch bis ans Limit pushen wird. Ihr müsst eure Grenzen überwinden und dürft euch niemals in Sicherheit wiegen. Die XLETIX Challenge Berlin wird daher zu einem der anstrengendsten Tage in eurem Leben werden. Ab dieser Saison gibt es auch eine Elite-Heat mit Zeitmessung.

Zum vollständigen Artikel

Erfahrungsbericht zur XLETIX Challenge RUHRGEBIET 2015

Zum vollständigen Artikel

Internationale Tages-/Wochenpresse

the-guardian-logo

„Hindernisläufe werden immer größer – ähnlich wie die Hindernisse selbst. 2013 war der bisherige Höhepunkt für den noch neuen Sport mit 70 Events und über 200.000 Teilnehmern [allein in England] – einer schwindelerregenden Steigerung um 80% im Vergleich zum Vorjahr. Der Trend zeigt keine Anzeichen eines langsameren Wachstums – für 2014 sind noch mehr Events geplant.
Zur Vorbereitung empfehlen wir statt endlose Kilometer auf der Tartanbahn oder dem Laufband abzuspulen […], den Fokus auf Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer zu legen.”

– Übersetzt aus dem Englischen

the-telegraph-logo

„Ausdauerwettkämpfe klingen in der Theorie großartig, sind in Wirklichkeit aber furchtbar. Marathon? Langweilig. Triathlon? Zu viel Funktionsunterwäsche. Iron Man? Hör bloß auf.
Für alle, die ihre Herzen 2014 zum Schlagen und ihre Taille zum Schmelzen bringen wollen, ist es eine viel bessere Idee ein neues Ziel ins Auge zu fassen, das höllisch anstrengend ist, aber auch himmlisch viel Spaß macht: Hindernisläufe.

Mittlerweile gibt es ein vielfältiges Angebot an Läufen für alle Fitnessniveaus. Im Fokus steht es, ins Ziel zu kommen, und nicht so sehr neue Bestzeiten aufzustellen – man muss also kein Fitness-Freak sein, um teilnehmen zu können. Viele der Läufe ermutigen die Teilnehmer Teams zu bilden, die einem helfen können, wenn es hart wird. (Und das wird es mit Sicherheit.)“

– Übersetzt aus dem Englischen

2512_logo_tiroler_abendzeitung-213x35

„Ein Highlight des Sportjahres kommt nach Tirol: In den Bergen, die das Höhenleistungszentrum Kühtai umgeben, werden sich am 23. August Tausende Teilnehmer aus Österreich und den angrenzenden Ländern bei der KrassFit Challenge einer besonderen sportlichen Herausforderung stellen.“